Seiten-Illustration

04.04.2012

NEWSLETTER 05-2012: ZUR ANWENDBARKEIT DES BTVG: "WIRTSCHAFTLICHE EINHEIT" ZW. KAUF- UND BAUVERTRAG

Die Schutzbestimmungen des Bauträgervertragsgesetz (BTVG) sind auf Verträge anzuwenden, bei denen der Erwerber (oftmals einer Eigentumswohnung, die erst gebaut wird) dem Bauträger Vorauszahlungen von mindestens EUR 150/m² zu leisten hat (Bauträgervertrag).

Bauträger ist, wer seinem Vertragspartner eine zunächst unbebaute Liegenschaft übereignet und sich darüber hinaus zur Errichtung des Gebäudes (Wohnung) darauf verpflichtet.

Newsletter 05-2012