Seiten-Illustration

Anfall von Gebühren nur beim Ausdruck von Verträgen nach GebG? Die Entscheidung von UFS Linz

Edition:2010, 66
Zeitschrift:ZFR
Autor(en):
  • u.a.

Kurzbeschreibung

Nach der Entscheidung des UFS Linz wird das Vorliegen einer "Urkunde" im Sinne des Gebührengesetzes verneint, wenn ein Mietvertrag per E-Mail mit elektronischer Signatur abgeschlossen wird und demnach keine Gebührenpflicht entsteht.

 

Unsere Fachgebiete zum Thema

Steuern und Abgaben